Apfel Schokoladen Tarte

Manchmal, da passiert es mir, dass mein Bauch für meinen Kopf entscheidet… naja seien wir mal ehrlich, nicht nur manchmal.

So auch Letztens, ich schlendere also über den Markt und entdecke ein verlockendes Angebot: 2 Kg frische Äpfel für einen lächerlichen Preis ! Mein Kopf wispert noch leise „…es sind noch welche Zuh….“ da schreit mein Bauch schon „nimm sie nimm sie!!! “

Also trage ich stolz wie ein Goldgräber meine Beute nach Hause, nur um fest zu stellen, dass dort noch Äpfel liegen. Jetzt plagt mich das schlechte Gewissen, ich kann doch nicht die neuen frischen, leckeren, festen saftigen Äpfel essen… wenn da noch welche rumliegen, die nicht schlecht sind, aber sich einfach nicht mehr so super knackig anfassen. Seufz !

Letzens entdeckte ich bei Zucker Zimt und Liebe einen Apfelkuchen mit einem Schokoladenrührteig. Fand ich schon sehr spannend, bisher kam mir noch nicht die Idee Apfel mit Schokolade zu kombinieren. Aber einen Rührteig wollte ich nicht, da ich mir erst neu diese schöne längliche Tarteform angeschafft habe.

Somit war klar, eine Apfeltarte mit Schokolade und damit es nicht zu krümelig im Mund wird, ist noch eine Schicht Frischkäse unter den Äpfelchen.

Die Mischung Apfel und Schokolade ist wirklich sehr lecker und eine schnelle und wohlschmeckende Lösung um alte Äpfel, aber natürlich auch neue Äpfel zu verwerten.

Rezeptdruck Apfel Schokoladen Tarte

Zutaten für eine 35 x 12 cm Tarteform

50 g Zucker

100 g Butter

140 g Mehl

10 g Kakao

3 EL Frischkäse

5 EL Sahne

3-4 Äpfel

Zubereitung

Für den Mürbeteig Zucker, kalte Butter, Kakao und Mehl gut mit einander verkneten. Der Teig reicht für eine längliche Tarteform mit 12 x 35 cm oder ich schätze auch für eine 24 cm Tarteform. Vielleicht auch ganz dünn ausgerollt für 26 cm. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach 1 Stunde den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, sollte der Teig zu weich sein noch etwas Mehl unterkneten und gegeben Falls erneut kurz in den Kühlschrank legen. Den Teig in die gefettete und bemehlte Tarteform geben und den Rand ausformen.

Frischkäse mit der Sahne verrühren, so dass sich eine streichfähige Masse ergibt. Gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen. Jetzt fehlen nur noch die geschälten, entkernten und in feine Scheiben geschnittenen Äpfel. Diese Dachziegel-artig auf der Tarte verteilen.

Die Tarte bei 180°C etwa 30 Minuten backen. Wer möchte 5 Minuten vor Backende noch etwas Zucker über die Tarte streuen.

Tipps & Ideen

  • Statt Äpfeln könnten Birnen sicherlich auch gut schmecken

2 thoughts on “Apfel Schokoladen Tarte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s