Seduced 2 : internationales Weihnachtsfest mit Bûche de Noël und Glögg

Seduced 2 Bûche de Noël

Heute Kinder wirds was geben *schalalalalaa* .. Na gut, es heißt eigentlich morgen…. aber ich war noch nie so Textsicher bei Weihnachtsliedern. Aber beim Singen geht es ja nur darum, dass man sich traut. Dies ist nun unser letzter weihnachtlicher Seduced2 Beitrag, daher wollten Nina und ich es besonders festlich machen. Eine Bûche de Noël wollte ich schon immer mal backen, weil ich finde sie sehen ganz witzig aus. Wikipedia weiß übrigens wieder Rat:

Die Bûche de Noël ist ein traditionelles Weihnachtsdessert in Frankreich und kommt daher, dass früher zu Weihnachten ein Weihnachtsscheit in den Ofen geworfen und verbrannt wurde. Da es aber kaum noch große Öfen gibt, haben sich die Franzosen eine leckere Alternative ausgedacht.

Dazu passend hat Nina einen Glögg gezaubert, mit allen Gewürzen die man so braucht. Glögg ist sowas wie ein skandinavischer Glühwein – und ich bin von dem Frischen noch begeisterter als von dem aus der Flasche von einem großen schwedischen Möbelhaus. Eigentlich hat mich alles begeistert, was Nina in unserer Seduced 2 Zeit gemacht hat. Hab vielen Dank, es war ein Traum mit dir zusammen regelmäßig Kuchen zu mampfen und leckere Getränke auszuprobieren ♥

Zusammen haben wir uns also einen feinen Vorweihnachts – Abend gemacht. Es war wirklich super gemütlich und zusammen mit einer weiteren lieben Freundin haben wir Glögg getrunken und den Weihnachtsbaumstamm gemampft. Man muss dazu sagen, die Bûche de Noël ist recht mächtig mit der Schokoladencreme, aber sehr lecker und ein ziemlicher Hingucker. Ich habe mir sehr gefreut, dass alles so gut geklappt hat.Royal Icing Eichhörnchen

Die Pilze und das Eichhörnchen habe ich schon ein paar Tage vorher gemacht. Die Bûche de Noël habe ich schon seit Wochen geplant, ich war schon richtig heiß drauf und ursprünglich, also vor ein paar Wochen noch, war es eigentlich ein Weihnachtsgeschenk. Aber wie das nun mal so ist, dann kommt was dazwischen und hier und da und so …. da kann man ja meist nicht viel machen, außer das Beste drauß. Und schon waren Nina und Christin bei mir und ich hatte einen grandios tollen Abend.

Backen führt zusammen !

Und wie ihr als aufmerksame Leser ja schon wisst, gibt es dann bei unserer Seduced 2 Reihe noch ein kleines Gewinnspiel. Dieses Mal hat Nina was ganz tolles Selbstgemachtes für euch. Ich würde so gerne selber teilnehmen… Und wie immer gilt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und ihr könnt teilnehmen, indem ihr uns einen Kommentar hinterlasst. Ob nun bei mir oder bei OddNina, zwei Kommentare sind auch gleich zwei Lose. Schreibt uns einfach was weihnachtliches. Vielleicht ein Gedicht oder ein Liedchen. Oder wie ihr Weihnachten feiert. Wünsche euch ganz tolle Festtage !

Nun zur Bûche de Noël, das Rezept habe ich in  Backvergnügen wie noch nie gefunden

Rezeptdruck Bûche de Noël

Zutaten

6 Eigelb

80 g Zucker

4 Eiweiß

80 g Mehl

250 g Schokolade

250 g Butter

125 g Puderzucker

2 cl Rum

Zubereitung

Den Ofen auf 230°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eigelb mit einem Esslöffel Zucker schaumig schlagen und in einer extra Schüssel das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Nun den Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen und das Mehl darüber sieben. Das Mehl unterheben und fertig ist schon mal der Biskuitteig. Den Teig auf das Backblech streichen und auf mittlerer Schiene etwa 10 – 12 Minuten backen.

Jetzt wird es etwas kniffelig und schaut bitte, dass ihr euch nicht verbrennt !

Solange der Biskuitteig backt, bereitet ihr ein Küchentuch vor. Einfach etwas Zucker auf das ausgebreitete Tuch streuen. Sobald der Biskuit goldbraun ist, das Backblech aus dem Ofen holen und die Teigplatte auf das Tuch stürzen. Vorsichtig das Backpapier abziehen und stolz das Werk betrachten. Nun legt ihr auf den Biskuitboden ein feuchtes Küchentuch, das ist wichtig, damit er weich und biegsam bleibt. Ihr wollt ihn ja noch rollen. Der Biskuit kommt erstmal beiseite.

Für die Creme die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und die geschmolzene Schokolade und den Rum nach und nach unterziehen.

Der Biskuitboden wird nun mit etwa zwei Drittel der Creme bestrichen und vorsichtig aufgerollt. Ich habe nun die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gegeben und habe Längsstreifen auf die Rolle gespritzt. Anschließend habe ich ein Stück abgeschnitten und es leicht schräg angeschnitten um einen Seitenarm anzusetzen.

Tipps & Ideen

  • Die Pilze habe ich schon zwei Tage vorher aus einem Eiweiß und etwa 50 g Zucker gemacht. Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen und kleine Pilzhüte und Stiele spritzen. Anschließend im Ofen trocknen lassen (je nach Größe bei 120 °C für etwa 1 Stunde)
  • Das Eichhörnchen ist ein ausgestochener Lebkuchenkeks mit Royal Icing und auch die Maserung auf dem Baumstamm ist mit weißen Royal Icing gemacht.
  • Ihr könnt euren Baumstamm verzieren wie ihr möchtet. Vielleicht mit Pfefferminze als Blätter und ein paar Kirschen

6 thoughts on “Seduced 2 : internationales Weihnachtsfest mit Bûche de Noël und Glögg

  1. Guten Morgen ihr Beiden,

    ich muss sagen, dass mir eure Zusammenarbeit sehr gut gefallen hat. Schön ist die Mischung aus Backen und Nähen/Stricken. Übrigens habe ich das Dinkelkissen als Weihnachtsgeschenk nachgenäht. Es ist unglaublich angenehm, besonders auch über den Schultern/Nackenbereich, deshalb näh ich noch mindestens eins für meinen Mann und mich.

    Schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr (mit vielleicht neuen tollen Ideen)

    Manuela

  2. Hallo Mädels….leider ist mein post von gestern im Äther verschollen. Schöne Feiertage! Ich bleibe euch auch nach der Adventsbloggerei treu. Herzliche Grüße!

  3. Mmmmmmmhhhhhh, Buche de Noel…….tres tres Bon!!!
    Ein Weihnachten ohne Buche…..unvorstellbar, allerdings kaufen wir ihn bei uns über der Grenze.
    Aber jetzt wohl nicht mehr. Ich hab ja jetzt das leckere Rezept von dir🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s