Gefüllte Schokoherzen zum Valentinstag

gefüllte Valentinstags Schokoherzen

Das erste Mal habe ich diese Herzchen gemacht, da war mein Bruder zu Besuch – wir waren uns beide einig – verdammt lecker. Dann habe ich sie aus den Augen verloren… was wohl auch daran lag, dass ich gerne immer wieder Neues ausprobiere.

Letztens kam es dann zu einer kleinen Mini Katastrophe. Ich hatte eine Schokotorte versprochen und alles schon eingekauft und vorbereitet, als mir auffiel – meine runde Kuchentransportbox ist ja garnicht da ! Wie sollte ich eine Schokotorte mit Sahne transportieren ohne diese praktische Transportbox, in die alle in der U-Bahn reingucken können, ihnen die Spucke im Mund zusammen läuft, aber keiner ran kann ?

gefüllte Schokoherzen angeschnittenZum Glück fielen mir die gefüllten Schokoherzen wieder ein, aus einem fertigen Schokokuchen sticht man die Herzen mit einem Keksausstecher aus und füllt sie dann nachträglich mit einer fluffigen Creme. Quasi wie Schokotorte versteckt im Herzchen. Die Schokoherzen konnte ich dann ohne Probleme in einer großen Tupperdose stapeln, ohne das was kaputt gegangen oder zerlaufen ist.

Ich habe mich für eine Art Marshmallow-Creme entschieden, die mit Ei gemacht wird. Daher habe ich die Herzen im Kühlschrank gelagert. Dies sollte aber nicht zu lange passieren, da sie sonst leider irgendwann trocken werden (leider eine Erfahrung meinerseits).

Rezeptdruck gefüllte Schokoherzen

Zutaten für etwa 6 Schokoherzen (8cm Durchmesser)

für den Kuchen

40 g gehackte dunkle Schokolade

125 ml heiße Milch

300 g Zucker

160 g Mehl

4 leicht gehäufte EL Kakao

1 TL Natron

1/2 TL Backpulver

1 TL Salz

2 Eier

90 ml Pflanzenöl (Sonneblumenöl o.ä.)

180 ml Buttermilch

1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung

1 Eiweiß

50 g Zucker

30 ml heller Sirup

1 EL Wasser

1 TL Vanilleextrakt

300 g dunkle Schokolade zum überziehen

Für den Kuchen

Die feingehackte Schokolade in einer Schüssel mit der heißen Milch übergießen und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Zucker, Mehl, Kakao Pulver, Backpulver, Natron und Salz in einer extra Schüssel miteinander vermischen. Anschließend die Eier mit dem Mixer schaumig schlagen und nach und nach Öl, Buttermilch, Vanillextrakt und die geschmolzene Schokolade einrühren. Jetzt kann man Löffelweise die vermischten trockenen Zutaten unter den Teig rühren. Solange bis ein glatter Teig entsteht.

Den Teig in eine vorher gefettete und bemehlte  26 Ø Springform geben und bei 160°C für etwa 50 Minuten – 60 Minuten backen. Immer mal wieder die Stäbchenprobe mache, damit der Kuchen nicht zu trocken wird. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen.

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, mit einem großen Herzchen Keksausstecher, Herzen aus dem Teig ausstechen. Überlegt euch vorher wie ihr ausstechen wollt, damit ihr soviele Herzen wie möglich rauskriegt.

Für die Füllung

In einer Schüssel über einem Wasserbad alle Zutaten für die Füllung geben (außer der Schokolade). Mit einem Handmixer nun auf der höchsten Stufe die Mischung bearbeiten. Es wird nach und nach dicker und fluffiger, passt dabei auf, dass euer Wasserbad nicht zu heiß wird, sonst fängt die Füllung an zu gerinnen. Das kann so 6-7 Minuten dauern. Nun die Schüssel vom Wasserbad nehmen und noch etwas weiter schlagen.Valentinsherzen vorbereiten

Nun müsst ihr nur noch ein Loch in die Herzen bekommen. Dafür nehmt ihr ein Messer und schneidet einen Kegel auf aus dem Herz hinaus. Die Füllung kommt nun in das Loch und damit der Kegel die Füllung nicht verdrängt, schneidet ihr die Spitze des Kegels ab und setzt nur noch eine Scheibe auf das Loch. Schon sind die Herzen gefüllt.

Zum Schluss die Schokolade schmelzen und die Herzen damit überziehen, wenn ihr mögt noch mit Streuseln verzieren, einer festen Puderzuckerglasur (wie ich es getan habe) oder auch Royal Icing, sobald die Schokolade hart geworden ist.

.

Ihr wollt noch mehr romantische und zuckersüße Rezepte ? Für zum Beispiel den nächsten Abend zu Zweit oder eine hübsche Idee für jemand besonderen?

Dann schaut bei Küchenplausch mal rein, die haben ein tolles Event rund um Valentinstag – dort werden viele leckere Rezepte rund um die Liebe gesammelt.

Liebe geht durch den Magen! Das Küchenplausch Event

6 thoughts on “Gefüllte Schokoherzen zum Valentinstag

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s