Vox Tortenschlacht: Cheesecake mit Brombeere, schwarze Johannisbeere, Thymian Topping

Vox Tortenschlacht Cheescake mit Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren und Thymian

Das war sie also – meine Tortenschlacht. Zusammen mit ganz wunderbaren Freunden konnte ich mir also gestern die Früchte von zwei Tagen à 8 Stunden Dreh für die Homestory (die dann gefühlt nur 10 Sekunden lang ging) und einem kompletten Drehtag von morgens früh um 6.30 (Maske) bis spät Abends angucken.

Ich war sehr, sehr, sehr überrascht, was alles rein kam, was draußen blieb und wie soviel Material so zusammen gekürzt wurde. Mein Zitronenreibenunglück blieb auch verschwiegen, tiefe Narben trage ich noch von diesem Malheur (naja gut, es gab ein Pflaster und tröstende Worte vom Jury-Bernd).

Was mich auch sehr überrascht hat, ist dass gar nicht erwähnt wurde, dass Kandidat Bernd schon um einiges mehr Erfahrung hat als wir anderen drei (nämlich eine Ausbildung in dieser Richtung)  und dass einiges an Kritik weg geschnibbelt wurde. Der Jury Bernd sagte nämlich, dass ihm die Optik von meinem „Scheiterhaufen“ auf dem Käsekuchen nicht so gut gefällt, hihi. Wer es also lieber geordnet haben möchte, der reicht das Topping in einem Schälchen dazu. Damit sind dann alle zufrieden.

Leider konnte ich den vor Ort gebackenen Käsekuchen gar nicht probieren. Beim Transport rüber zum Speisesaal DSCN0610kam es zu einem tragischen Unfall. Da der Kuchen nicht ganz ausgekühlt war, nahm ich ihn nicht von der Glasplatte runter sondern packte sie mit auf die Tortenplatte. Das führte dazu, dass nicht soviel Haftung zwischen Kuchen und Tortenplatte war und er einfach einen Abgang machte. Schade Schade ! Ich konnte also nicht nach vollziehen, warum der Frischkäse Käsekuchen nicht quarkig genug war.

Übrigens schmeckt Käsekuchen erst richtig gut, wenn er einige Zeit im Kühlschrank verbracht hat und einmal schön durch gezogen ist, warm macht er mir nur Bauchschmerzen. Ich hoffe die Jury musste nicht so stark darunter leiden, dass wir unsere Kuchen noch lauwarm servieren mussten.

Der Käsekuchen schmeckt auch mit anderen Früchten lecker, falls euch das mit der Brombeer Thymian Mischung zu gewagt ist – beziehungsweise jetzt im Winter ist es eher anstrengend diese Früchte zu finden. Für meine Gäste gestern habe ich daher mit schwarzen Johannisbeersirup gearbeitet, dass kam dem Orginalgeschmack schon sehr nah. Ansonsten ist es ein sehr locker leichter Käsekuchen, der sogar mich überzeugt hat (bin ich doch gar kein Käsekuchenfan).

Nadine hat ihr Rezept für die HerzchenSchmandtorte auch schon online. Mit etwas mehr Zeit und einem Ofen des Vertrauens wird er auch fest und wunderbar. Saskias Rezepte findet ihr hier und wenn ihr schon da seid, gleich mal Facebookfan werden. Bernds Blog ist dieser hier und ich glaube dieses Forum gehört auch zu ihm. Ansonsten alle Rezepte auf einem Haufen bei Kochbar.de .

IMG_0870 kl

Meine Mitkandidaten waren alle sehr herzlich und wir waren eine super Gruppe. Die Mädels waren fantastisch und Bernd hat sich richtig gut in unsere Mädelsrunde eingefügt (ist ja immer schwierig bei so viel Geschnatter irgendwie zu Wort zu kommen ). Was auch gar nicht gezeigt wurde, ist wie Bernd uns mit seinem Equipment immer wieder ausgeholfen hat. Dafür nochmals vielen Dank ! Dein super Pistolenthermometer hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht ! Schön dass wir einfach alle zusammen in dieser super Lokation Backen konnte und dabei noch eine gute Figur gemacht haben ♥

Ich mag mich auch noch mal ganz doll bei euch lieben Leuten bedanken, die ihr alle mitgefiebert haben und  mir so liebe Kommentare hinterlassen haben – ihr seid alle so herzlich, dass hat mich sehr überwältigt.

Und falls ihr es noch nicht gesehen habt, dann kann man sich die Sendungen hier noch einmal anschauen.

Rezeptdruck Vox Tortenschlacht Cheescake mit Brombeer Johannisbeer Thymian Topping

Zutaten

Boden

 1 Ei (Gr. M)

75g Zucker

125g kalte Butter

250g Mehl

Füllung

 2 Eier

 20g Speisestärke

165g Zucker

600g Frischkäse

Topping

2 EL Brombeermarmelade

150 g schwarze Johannisbeeren

300 g Brombeeren

3-4 Thymianzweige

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig miteinander verkneten. Anschließend in Frischhaltefolie eingeschlagen im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen. Dann den Teig ausrollen und in eine quadratische Form (18×18 cm oder eine Springform 18-20 cm) geben. Den Boden mit einer Gabel mehrfache einstechen und etwa 12 Minuten bei 180° Grad backen. Danach auskühlen lassen.

Für die Füllung: 150g Frischkäse mit 65g Zucker und der Stärke cremig rühren. Den restlichen Frischkäse hinzugeben und mit dem übrigen Zucker unterrühren. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb in die Frischkäsemischung einarbeiten. Danach den Eischnee vorsichtig kurz unterheben. Die Füllung nun auf den vor ProbeKäsekuchen mit Brombeeren,schwarzenJohanissbeeren,Thymiangebackenen Boden geben. Nun geht es ans Abdichten der Form. Der Käsekuchen wird im Wasserbad gebacken und es soll kein Wasser an die Füllung kommen. Es empfiehlt sich also die Form auf Alufolie zu stellen und einen Rand nach oben zu formen. So dass alles wasserdicht ist. Schaut aber, dass an allen Seiten gleich viel Alufolie ist,  sonst backt der Kuchen möglicher weise ungleichmäßig durch. Nun den abgedichteten Käsekuchen auf ein tiefes Backblech stellen und das Blech 2 cm hoch mit Wasser füllen. Den Käsekuchen bei etwa 160° Grad eine Stunde im Wasserbad backen.

Topping: Brombeeren und Johannisbeeren mit der Brombeermarmelade und etwas Wasser (~40 ml) in einen Topf geben und solange köcheln lassen, bis die Brombeeren etwas weicher sind (5 Minuten). Thymianzweige im Ganzen hinzugeben und auf kleiner Stufe mit köcheln lassen, aufpassen dass nichts anbrennt, sonst lieber noch ein Schluck Wasser dazu (weitere 5-10 Minuten). Je nachdem wie intensiv der Thymian ist, möglicherweise noch Zweige hinzugeben.  Die Thymianzweige heraus fischen, das Topping etwas abkühlen lassen und abschließend über den Käsekuchen geben.

6 thoughts on “Vox Tortenschlacht: Cheesecake mit Brombeere, schwarze Johannisbeere, Thymian Topping

  1. Hallo liebe Aylin!
    Über deine Teilnahme an der Tortenschlacht bin ich auf dich aufmerksam geworden. Ihr seid eine tolle Truppe gewesen!
    Du bist total sympathisch rüber gekommen.
    Auch dein Bericht hier gefällt mir wieder gut. Du schreibst an manchen Stellen kritisch, aber trotzdem mit ganz viel Liebe und Begeisterung. Schön!
    Besonders schade finde ich auch wie arg alles zusammen geschnitten ist und wieviel Werbung kam. Das wurde mir bei eurer Sendung sehr bewusst. Von Nadine wusste ich auch von der Homestory und dass auch das für euch mit Zeit und Arbeit verbunden war.
    Aber das Wichtigste: Ihr könnt stolz auf euch sein!
    Keine größeren Desaster und ihr wart sympathisch.
    Ganz liebe Grüße, Nina

    • Hallo liebe Nina,

      vielen lieben Dank für dein Feedback. Es freut mich wirklich sehr, dass du das schreibst !
      Das mit der Werbung fand ich auch sehr nervig, es gab wirklich sehr viel, was sie raus geschnitten haben. Genug Material war auf jeden Fall da um die Werbepausen auch weg zu lassen.
      Gerade die Homestory war bei mir etwas Nerven aufreibend, da er zwei mal vorbei kommen musste,weil beim ersten Mal die Lampe kaputt war (und das erst spät am Abend feststellte). Das waren also auch noch zwei Tage die da flöten gegangen sind und meine beiden Freundinnen kamen nicht mal zu Wort in der Mini Homestory.
      Aber was soll’s, es hast Spaß gemacht, es ist nichts dramatisch schief gegangen und ich freu mich riiiiesig, wenn ich so liebe Worte lesen kann, dass es anderen auch Freude bereitet hat uns beim Werkeln zu zusehen.
      Liebste Grüße ♥

  2. Hallo Aylin,
    mir hat Dein beeriger Käsekuchen auch sehr gut gefallen, das Rezept werde ich auf jeden Fall auch mal probieren.
    Und ich fand auch nicht, daß die Optik nicht schön war, man macht ja heute solche Torten mit Drapierungen, mir gefällt sowas auch gut!
    Vielleicht denkt die Jury da etwas altmodisch!😉
    Und ja, ich habe auch die ganze Zeit daran gedacht, daß Käsekuchen UNBEDINGT auskühlen muß und man ihn nicht so warm essen kann, da schmeckt er doch noch ganz anders, den guten Geschmack entwickelt er ja erst später!

    Und daß Bernd gewonnen hat konnte ich auch nicht verstehen, er ist doch Konditormeister, oder? Ich habe ihn von seinem Blog her recht bald erkannt, weil ich selber auch sehr gerne backe, da guckt man halt im Netz rum!😉
    Ich dachte die Sendung sei nur für Hobbybäcker/innen, nicht für Profis.

    Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß beim Backen, Du bist sehr sympathisch!😉

    LG
    Kate

    • Hallo Kate !

      Ich bin ja auch ein großer Fan von Dinge etwas wild auf einander stapeln und wenn irgendwo an der Seite noch Soße runterläuft, da krieg ich immer Lust ein großes Stück rauszubeißen. Aber ich kann auch verstehen, dass man vielleicht als Patissier, dass nicht so witzig finde, wenn nicht super akkurat gearbeitet wird😉
      Ich fand es auch schade, dass die Käsekuchen nicht abkühlen konnten, die waren eher so lauwarm, bei dem Gedanken hat es mich ja geschüttelt. Ich kann aber sagen, wenn du den Kuchen abkühlen lässt ist er nicht so schwer wie ein typischer Käsekuchen sondern sehr locker und schmeckt auch pur echt gut. Ich habe lange nach einem nicht so quarkigen Käsekuchen gesucht😉

      Ja das mit Bernd – ich fand es auch schwierig, dass er als gelernter Konditormeister mit dabei war. Es wurde eigentlich ja explizit nach Hobbybäckern gesucht. Ich kreide es also eher der Redaktion an, dass sie das zu gelassen haben.

      Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß und freu mich wie ein Schneekönig, wenn ich so liebe Kommentare lesen kann, wie von dir. Danke schön liebe Kate !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s