Blogg den Suchbegriff : High Heel Cupcakes

schwarzer High Heel Cupcake

Heute heißt es Blogg den Suchbegriff !

Feed me up before you go-go feieren ihren zweiten Bloggeburtstag und haben zu einem witzigen Event aufgerufen. Hinter Feed me up before you go-go stecken Sabrina und Steffen, die regelmäßig tolle Rezepte sowohl zum Thema Backen, als auch leckere Kochrezepte auf ihrem Blog präsentieren, also unbedingt mal vorbei schauen. Blog-Event - Blogg den Suchbegriff (Einsendeschluss 18. Dezember 2013)

Aber zurück zum Event. Was bedeutet nun blogg den Suchbegriff ? Es ist nämlich so, dass man als Blogbetreiber nicht nur die Anzahl seiner Besucher mitbekommt, sondern auch wie sie auf deine Seite gefunden haben. Ob sie über andere Blogs oder Seiten gekommen sind, Facebook, Twitter, Instagram und es wird einem auch angezeigt, welche Suchbegriffe zum Beispiel bei Google dazu geführt haben, dass jemand auf deinen Blog gelandet ist.

Das können harmlose Dinge sein, wie „Marshmallows selber machen“ oder “ Nutella Cupcakes“ zwei meiner Top-Suchbegriffe. Oder halt auch Begriffe, bei denen du nur denkst „Hä?!“

Und da beginnt das Blogevent. Sabrina und Steffen möchtet, dass man zu diesen unerwarteten Suchbegriffen einen passenden Eintrag schreibt. Derjenige der danach gesucht hat, war sicherlich enttäuscht, als er nichts passendes gefunden hat. Das können natürlich auch einfach nur Rezepte sein, die man gar nicht auf dem Blog führt, oder etwas verwirrender Sucheingaben.

Ich habe euch mal meine Top5 Suchbegriffe rausgesucht und präsentiere auch gleich meinen Gewinner, zu dem ich diesen Eintrag nun nach hole (oh je – das wird nur zu noch mehr merkwürdigen Suchanfragen führen)

Platz 5 : Zum Nacken verführt

Platz 4 : Fußcreme selber machen

Platz 3 : grüne Soße Törtchen

Platz 2 : Ich habe eine Buche

Und mein Gewinner und warum ich das hier überhaupt mache, weil es mich am meisten verwirrt hat

Platz 1 : Hausfrauen in High Heels

Ich gehe davon aus, dass der Suchende leider etwas enttäuscht war, als er hier auf meinem Blog High Heel Cupcake Parade schwarz und rotweder Hausfrauen noch High Heels antreffen konnte. Dafür möchte ich mich entschuldigen, lieber Suchender. Ich hole das nun nach und präsentiere dir nun zumindest ein paar High Heels Cupcakes.

Die Idee dafür kommt aus dem Buch Cupcakes, Cookies & Pie, Oh, My! das mir eine wunderbare Freundin geschenkt hat. Unter dem glitzernden Äußeren befindet sich übrigens ein Eggnog Cupcake von Birdes like Cake.

Natürlich könnt ihr auch einfach jeden Cupcake mit passendem Frosting für drunter verwenden.

Rezeptdruck Cupcake High Heels

Zutaten für 12 High Heels

80g weichen Butter

280g Zucker

240g Mehl

1 EL Backpulver

eine Prise Salz

2 Eier

240ml Milch

Frosting

500g Puderzucker

160g weiche Butter

1/2 TL Rumaroma

1/3 TL Muskatnuss

50ml Milch

Rest des Schuhs

mind. 12 Butterkekse als Sohle

100 g weiße Schokolade

12 Schokoröllchen für den Absatz

bunter Zucker zum Dekorieren

Zubereitung

Als Erstes benötigen wir die Cupcakes. Dafür Butter mit Zucker, Mehl, Backpulver und Salz zu einer eher etwas sandigen Masse verquirlen. Die Eier mit der Milch vermixen und nach und nach unter die Masse geben, bis ein glatter Teig entsteht.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, überlegt euch jetzt schon mal, wie nachher eure Schuhe aussehen sollen. Es sieht schöner aus, wenn das Förmchen unten, dann zum Dekozucker oben passt. Aber im Endeffekt, könnt ihr natürlich alles machen, was ihr wollt. Die Förmchen 2/3 füllen und bei 180°C für 20 Minuten backen.

Die Cupcakes komplett auskühlen lassen und in der Zeit schon mal das Frosting vorbereiten. Butter mit Puderzucker, Rumaroma und Muskatnuss vermengen. Langsam die Milch hinzugeben und anschließend auf hoher Stufe zu einem fluffigen Frosting aufschlagen.

Für die Sohle des High Heels Butterkekse zu Trapezen zurecht schneiden. An dem schmaleren Ende wird später der Absatz How to High Heel Cupcakesbefestigt. Seid vorsichtig dabei, wenn ich zu viel Druck beim Schneiden ausgeübt habe, sind die Kekse an anderer Stelle gebrochen. Die zurecht geschnittenen Butterkekse werden nun mit geschmolzener weißer Schokolade auf einer Seite bestrichen und zum Trockenen beiseite gelegt.

Die Cupcakes nun mit dem Frosting einstreichen, hier könnt ihr nun auch eventuelle Unebenheiten beim Backen ausgleichen. Schaut, dass die Oberfläche schön gleichmäßig bleibt. Anschließend den Schuh mit buntem Zucker bestreuen oder anderweitig verzieren. Wenn ihr gepunktete Muffinförmchen verwendet habt, könnt ihr nun auch noch kleine Frostingpunkte auf den gezuckerten Cupcake machen oder ähnliches.

Mittlerweile ist die Schokolade auf den Sohlen getrocknet und wir verzieren jetzt weiter. Einmal um die Sohle herum (also die beiden langen Seiten und die Kurze) werden mit Frosting eingestrichen, oder mit einem Spritzbeutel eine dünne Linie gezogen um anschließend ebenfalls mit buntem, farblich zu dem entsprechenden Schuh passenden, Zucker bestreut zu werden.

Wenn ihr das geschafft habt, können wir den Schuh auch schon zusammen bauen. Aus dem Zucker bestreuten Cupcake wird nun ein Halbkreis förmiges Stück heraus geschnitten, damit die Sohle dort befestigt werden kann. Entweder ihr macht dies mit einem Messer oder ihr nehmt einen runden Ausstecher und stecht einen kleinen Halbkreis aus. Wohlmöglich geht dies auch mit einem Glas.

Schneidet nun das Schokoröllchen für den Absatz auf die gewünschte Höhe zurecht, ich habe sie etwas schräg angeschnitten, damit sie dann besser an die Sohle passen. Mit etwas Frosting befestigt ihr nun den Absatz an der Sohle und die Sohle am Schuh. Das Frosting krustet etwas an und hält später alles zusammen. Ist euch das trotzdem zu wackelig, empfehle ich Royal Icing zum zusammen kleben, wie bei Lebkuchenhäusern.

These shoes are made for eating !

Red Cupcake High Heels

13 thoughts on “Blogg den Suchbegriff : High Heel Cupcakes

  1. Haha, was hast du denn für großartige Suchanfragen? Großes Kino, liebe Aylin! Toller Suchbegriff, super umgesetzt – vielen Dank für den schönen Beitrag zu unserem Event!🙂
    LG
    Steffen & Sabrina

    • hihi – wenn man vielleicht die Sohle einen Tag vorher vorbereitet, ist es nicht mehr so aufwendig alles.
      Aber Spaß hat es gemacht, ich war kurz davor eine neue Schuhkollektion zu design😉
      Also ran da, für den nächsten Mädelsabend😀

  2. Pingback: “Blogg den Suchbegriff!” Die Zusammenfassung des Blog-Events und die Gewinnerinnen | feed me up before you go-go

    • Hallo Karolin,
      welche zwei Butterkekse meinst du ? Wenn du den Keks und das Schokoröllchen (der Absatz) meinst – also ich habe etwas von dem Frosting vorne in den ausgestochenen Teil des Muffins gegeben und dann unter der Sohle etwas von dem Frosting. Das Schokoröllchen mit einer Hand an der Sohle fixieren und mit der anderen Hand die Sohle in den Muffins stecken. Dann steht der ganze Schuh und muss nur noch etwas antrocknen. Zumindest hat das bei mir so gut geklappt.
      Ich hoffe das hilft dir weiter🙂

      • Achso man nimmt nur einen butterkeks?! Ich dachte man muss zwei nehmen, damit die Sohle länger ist…. Vielen dank für deine schnelle Antwort, damit hatte ich nicht gerechnet😊

  3. Pingback: Blogg den Suchbegriff – auf gehts in die zweite Runde! {Blog-Event} | feed me up before you go-go

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s